Freiberufliche Dolmetscher und Dolmetscherinnen gesucht

Sind Sie zweisprachig mit Deutsch und einer anderen Sprache aufgewachsen oder beherrschen Sie Deutsch und eine Zweitsprache fließend? Interessieren Sie sich für eine Nebenbeschäftigung? Wir suchen sprachkundige Menschen, die Dolmetschleistungen für das Bundesministerium für Inneres vornehmen. Als Dolmetscherin oder Dolmetscher bei der Polizei und dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl werden Sie für Dolmetschungen in unterschiedlichen Verfahren herangezogen.

In ganz Österreich suchen wir:

  • Asiatische Sprachen wie Bengali, Paschto, Urdu, Hindi, Nepali, Tamil, Sinhala, Tibetisch, Tschetschenisch etc.
  • Afrikanische Sprachen wie Ibo, Somali, Kirundi, marokkanisches und tunesisches Arabisch, Amharisch, Tigrinya etc.
  • Albanisch
  • Kurdisch (Kurmandschi, Sorani, Badini etc.)
  • Romanes

Symbolfoto Dolmetscherin
© BMI

Entlohnung

Für einen zweistündigen Einsatz beträgt die Entlohnung etwa 120 Euro.

Voraussetzungen:

  • gute Deutschkenntnisse und gute Kenntnisse einer der oben angeführten Sprachen
  • flexibel einsetzbar
  • Interesse an der Arbeit mit Behörden
  • Bereitschaft, sich einer kostenlosen Kompetenz- und Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen

Bewerbung

Wenn Sie Interesse haben, senden Sie bitte Ihren kurzen Lebenslauf an BMI-Dolmetscherwesen@bmi.gv.at. Wir freuen uns darauf, Sie vielleicht schon bald als Sprachmittlerinnen und Sprachmittler im Bundesministerium für Inneres an Bord zu haben!

Entfalten Sie Ihre innere Vielfalt.

gelbes Dreieck